Dezember
2013
Erinnerung an das Zeitfenster der Förderung von integrierten Klimaschutzkonzepten des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
 

Da sich das Energiecoaching und das Jahr 2013 dem Ende neigen möchten wir noch einmal auf das relativ kurze Zeitfenster für die Beantragung der Förderung integrierter Klimaschutzkonzepte im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative für das Jahr 2014 hinweisen. Mit einer Förderquote von i.d.R. 65% bieten diese hohe Zuschüsse für weitergehende Untersuchungen über das Energiecoaching hinaus. Zudem sind die integrierten Klimaschutzkonzepte als Grundlage für weitere Folgeförderungen zur Umsetzung angedacht, bei der unter anderem eine Stelle des sog. Klimaschutzmanagers und ausgewählte Leuchtturmprojekte mit hohen Förderquoten beantragbar werden.

Der Zeitraum für die Beantragung der Förderung eines integrierten Klimaschutzkonzepts oder spezifischer Teil-Konzepte beläuft sich im Jahr 2014 auf ein Zeitfenster vom 01. Januar bis 30. April. Bis dahin müssen jedoch schon alle notwendigen kommunalen Beschlüsse getroffen werden. Je eher die Anträge beim zuständigen Projektträger Jülich (PTJ) eingehen, desto schneller ist mit einer Förderzusage zu rechnen. Ob es im Jahr 2015 wieder eine erneute Förderung von integrierten Klimaschutzkonzepten geben wird, liegt im Ermessen des BMU.

Interessierte Kommunen werden gebeten, sich für weitere Förderdetails an den zuständigen Projektträger Jülich zu wenden. Aber auch der Energiecoach kann Ihnen bei Ihren Fragen rund um diese Förderung und alle Vorteile eines solchen Konzepts, sowie weiterer Förderungen, weiterhelfen.

Weitere Informationen zu den Förderungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative finden Sie auch auf den Internetseiten des BMU und PTJ:

Neben diesen Förderungen des BMU bietet der Freistaat Bayern im Rahmen des bayerischen Energiekonzepts ENERGIE innovativ ebenfalls ähnliche Förderungen an. Die Förderung von Energienutzungsplänen ist dem des integrierten Klimaschutzkonzepts und die Förderung von Energieeinsparkonzepten ist dem des Klimaschutz-Teilkonzepts "kommunale Liegenschaften" sehr ähnlich. Jedoch kann hier die breit angelegte Öffentlichkeitsbeteiligung nicht so stark berücksichtigt werden, wie bei den Klimaschutzkonzepten. Auch hier steht Ihnen Ihr Energiecoach bei Fragen zur Verfügung.

   
12.12.2013 Ergebnispräsentation in der Stadt Zwiesel
 

ErgebnisZwiesel

Die Stadt Zwiesel wurde als letzter Nachrücker im September 2013 in das Energiecoaching aufgenommen. Trotz der kurzen Zeit, die zur Verfügung stand, konnten alle Analysen durchgeführt und sinnvolle Sanierungskonzepte für die Liegenschaften aufgestellt werden. Herr Stefandl von der Stadtverwaltung hat sich sehr viel Mühe gegeben, in der Kürze der Zeit alle erforderlichen Daten zusammenzutragen. Am 12.12.2013 wurden nun auch die Ergebnisse im Stadtrat vorgestellt.

Im Bild: Bürgermeister Franz Xaver Steininger erhält den Ergebnisbericht zum Energiecoaching. (Foto: Stadt Zwiesel)

   
09.12.2013 Ergebnispräsentation in der Verwaltungsgemeinschaft Bad Birnbach und Bayerbach
 

ErgebnisBB

Heute wurden die Ergebnisse des Energiecoachings in der Verwaltungsgemeinschaft Bad Birnbach und Bayerbach vorgestellt. Neben der Potenzialanalyse für erneuerbare Energien, bei der vor allem die Nutzung der Tiefe Geothermie thematisiert wurde, konnten auch die Ergebnisse der energetischen Untersuchungen der VG-Liegenschaften vorgestellt werden.

Im Bild: Übergabe der Ergebnisberichte mit (v.l.n.r.) Energiecoach Ralf Deuerling, Bürgermeister Josef Hasenberger, VG-Leiter Kurt Tweraser und Bürgermeister Franz Hager.

   
09.12.2013 Ergebnispräsentation in der VG Saal a.d. Donau und Teugn
 

Heute wurden die Ergebnisse des Energiecoachings in der Verwaltungsgemeinschaft Saal / Teugn vorgestellt. Die Vorstellung wurde auch in der Presselandschaft dokumentiert:

http://www.mittelbayerische.de/region/kelheim/artikel/energiekonzept-vorgestellt/994919/energiekonzept-vorgestellt.html

   
05.12.2013 Ergebnispräsentation in Bischofsmais
 

ErgebnisBischofsmais

Heute wurden die Ergebnisse in der Gemeinde Bischofsmais vor versammeltem Gemeinderat und vieler Aktiven der Kommune vorgestellt. Der Gemeinderat zeigte sich sehr interessiert an den Ergebnissen der Potenzialanalyse und den Einsparpotenzialen der kommunalen Liegenschaften.

Im Bild: Bürgermeister Nirschl nimmt den Ergebnisbericht entgegen. (Foto: Gemeinde Bischofsmais)

   
25.11.2013 Die offizielle Abschlussveranstaltung zum Energiecoaching für 30 Kommunen in Niederbayern war ein Erfolg
 

Bei der offiziellen Abschlussveranstaltung zum Energiecoaching zeigte sich deutlich, dass das Energiecoaching den Kommunen in Niederbayern vielen Bereichen geholfen hat. Für manche Kommunen kam es zu spät, und andere hätten sich in einigen Bereichen eine individuellere Beratung gewünscht - insgesamt jedoch waren alle mit dem Programm und der Beratung zufrieden. Kritik wurde im Bereich der Förderprogramme  geäußert, wo sich einige Kommunen mehr direkte finanzielle Unterstützung wünschen würden. Wie es nun nach dem ersten Energiecoaching im Jahr 2013 weitergeht, ist noch offen.

   
20.11.2013 Ergebnispräsentation in Wiesenfelden
 

ErgebnisWiesenfelden

Bei der Ergebnispräsentation in Wiesenfelden stellten die Energiecoaches Ralf Deuerling und Welf Erös die Ergebnisse des Energiecoachings vor. Neben der Potenzialanalyse für erneuerbare Energien in der Gemeinde Wiesenfelden wurden die Einsparpotenziale der untersuchten Liegenschaften dargestellt, sowie Hinweise auf aktuelle Fördermittel des Bundes und des Freistaats hingewiesen.

Im Bild (v.l.n.r.): Energiecoach Ralf Deuerling und Welf Erös, sowie Bürgermeister Anton Drexler bei der Übergabe des Ergebnisberichts. (Foto: Gemeinde Wiesenfelden)

   
19.11.2013 Ergebnispräsentation in der Gemeinde Kumhausen
 

ErgebnisKumhausen

Heute wurden in der Gemeinde Kumhausen die Ergebnisse des Energiecoachings vor dem Gemeinderat vorgestellt. Bürgermeister Thomas Huber erhält den Ergebnisbericht des Energiecoachings mit der Potenzialanalyse für erneuerbare Energien im Kommunalgebiet, sowie die Energieberatungsberichte für die drei ausgewählten Liegenschaften. (Foto: Gemeinde Kumhausen)

   
14.11.2013 Einladung zur Abschlussveranstaltung
"Energiecoaching für 30 Gemeinden in Niederbayern"
 

Am 25.11.2013 um 15:00 Uhr findet die Abschlussveranstaltung für das Projekt "Energiecoaching für 30 Gemeinden in Niederbayern" statt. Hierzu sind alle Bürgermeister und Vertreter der Kommune recht herzlich eingeladen.

Nach dem Grußwort von Herrn Regierungspräsident Heinz Grunwald werden seitens der PGA die Ergebnisse des Coachings vorgestellt und eine Bilanz gezogen. Weiterhin werden von einigen Kommunen Praxisbeispiele vorgestellt.

Bitte melden Sie sich jedoch für diese Veranstaltung im Vorfeld an!

Im Folgenden können Sie das Programm und das Anmeldeformular herunterladen:

   
14.11.2013 Ergebnispräsentation in der Gemeinde Roßbach
 

ErgebnisRossbach

Am 14.11. wurden in der Gemeinderatssitzung in Roßbach die Ergebnisse des Energiecoachings vorgestellt. Neben den Ergebnissen der Potenzuialanalyse für erneuerbare Energien diskutierten die Gemeinderatsmitglieder die möglichen Einsparungen bei den Liegenschaften.

Im Bild: Bürgermeister Grübl erhält den Ergebnisbericht. (Foto: Gemeinde Roßbach)

   
 12.11.2013 Ergebnispräsentation in der Gemeinde Auerbach
 

ErgebnisAuerbachDie Ergebnispräsentation in Auerbach wurde vom Gemeinderat aufmerksam verfolgt. Der Bericht soll der Gemeinde helfen, ihre Potenziale für eine regenerative Energieversorgung zu erkennen und Gebäude ausfindig zu machen, bei denen sich eine energetische Sanierung lohnt. Denn hier gilt es nicht nur Energie zu sparen, sondern auch Heizkosten. Zudem kann die Kommune in Zukunft mit Hilfe des Energiemanagement-systems den kommunalen Energiehaushalt weiter überwachen.

Im Bild: Herr Bürgermeister Gerhard Strasser erhält den Ergebnisbericht des Energiecoachings.

(Foto: Gemeinde Auerbach)

   
06.11.2013 Ergebnispräsentation in Kröning
 

Auch in der Gemeinde Kröning freute man sich über den Ergebnisbericht, den Welf Erös vom Ing.-Büro PGA vorstellte.

Im Bild: Welf Erös übergibt den Ergebnisbericht an Bürgermeitser Hartshauser. Im Hintergrund: Der Gemeinderat Krönings.

   
06.11.2013 Ergebnispräsentation in Neukirchen
 

Hunderdorf-Ergebnisse

Heute wurden für die Gemeinden Hunderdorf, Neukirchen und Windberg die Ergebnisse des Energiecoachings vorgestellt. Hierzu trafen sich die Gemeinderäte der Kommunen im Gasthaus "Zum Hieblwirt" in Haggn/Neukirchen und freuten sich über die guten Ergebnisse. In den Kommunen wurden im Laufe des Jahres 6 Gebäude untersucht, bei denen zum Teil große Einsparpotenziale aufgedeckt wurden. Insgesamt weisen die kommunalen Liegenschaften jedoch bereits gute Energieverbräuche auf.

Auf dem Bild: Die Bürgermeister Hornberger, Gstettenbauer und Seidenader nehmen die Ergebnisberichte vom "Energiecoach" entgegen.

   
31.10.2013 Ergebnispräsentation in der Gemeinde Prackenbach
 

PrackenbachErgebnisse

Die Ergebnispräsentation in der Gemeinde Prackenbach fand großen Anklang. Diplom-Geograph Ralf Deuerling übergibt Herrn Bürgermeister Eckl den Ergebnisbericht des Energiecoachings mit der Potenzialanalyse für erneuerbare Energien im Kommunalgebiet und die Energieberatungsberichte für die kommunalen Liegenschaften. (Foto: Gemeinde Prackenbach)

Die Kommune hat der Ergebnispräsentation des Energiecoachings auch einen ausführlichen Artikel auf der Homepage der Kommune gewidmet. Über den folgenden Link gelangen Sie zu der Berichterstattung:

http://www.prackenbach.de/news/1/217807/nachrichten/in_prackenbach_
setzt_man_schon_seit_geraumer_zeit_auf_erneuerbare_energie.html

   
30.10.2013 Ergebnispräsentation in der Gemeinde Hohenthann
 

Heute wurden in der Gemeinde Hohenthann die Ergebnisse des Energiecoachings vor versammeltem Publikum vorgestellt. Bürgermeister Dreier erhält den Ergebnisbericht des Energiecoachings mit der Potenzialanalyse für erneuerbare Energien im Kommunalgebiet, sowie die Energieberatungsberichte für die drei ausgewählten Liegenschaften.

Im Anschluss wurde auch der nun fertig überarbeitete Flächennutzungsplan für die Windenergienutzung im Kommunalgebiet vorgestellt. Durch dieses Planungsinstrument kann die Gemeinde Hohenthann nun den Ausbau der Windenergie im Kommunalgebiet steuern.

   
29.10.2013 Ergebnispräsentation in Frauenau
 

In gemütlicher Runde wurden heute die Ergebnisse des Energiecoachings in Frauenau vorgestellt. Mit einem eigenen Energiemanagementsystem war die Kommune bereits vielen einen Schritt voraus. Ebenfalls haben sich hier schon viele Einspareffekte durch den Einsatz regenerativer Biomasse-Heizungen bei kommunalen Liegenschaften bemerkbar gemacht.

Im Bild: Johann Schönberger, Ralf Deuerling, Herbert Schreiner und Welf Erös.

   
23.10.2013 Präsentation der Ergebnisse in Niederviehbach
 

NiederviehbachPräsentation

Heute wurden die Ergebnisse des Energiecoachings in der Gemeinde Niederviehbach vorgestellt. Bürgermeister Josef Daffner nimmt den Ergenisbericht des Energiecoachings entgegen. (Foto: Gemeinde Niederviehbach)

   
09.10.2013 Neuauflage der Förderungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative
 

Heute wurde die neue "Kommunalrichtlinie", die Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative durch das BMU veröffentlicht.

Diese betrifft die Förderung von Klimaschutz(Teil-)konzepten und die Regelungen über den Klimaschutzmanager und dessen Arbeit.

Wir haben bereits versucht, diese neue Richtlinie in unsere Förderdatenbank zu integrieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des BMU über folgenden Link:

http://www.bmu.de/service/publikationen/downloads/details/artikel/
foerderprogramme-der-nationalen-klimaschutzinitiative/?tx_ttnews[backPid]=289

 

In diesem Zusammenhang sollten Sie folgenden Sachverhalt im Kopf behalten: Die meisten dieser Förderungen sind lediglich in einem sehr engen Zeitfenster am Anfang des Jahres 2014 beantragbar. Anträge müssen zwischen dem 01.01.2014 und bis spätestens 30.04.2014 eingereicht werden!

   
02.10.2013 Ergebnispräsentation im Markt Simbach
 

ErPrSimbach

Die Ergebnispräsentation im Markt Simbach fand großes Interesse im Marktgemeinderat (Foto: Gemeinde Simbach b. Landau). Eine Zusammenfassung finden Sie auf der Seite der Landauer Neuen Presse:

http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/1044798_Energie-Idyll-mit-spektakulaeren-Moeglichkeiten.html

   
24.09.2013 Ergebnispräsentation in Rottenburg a.d. Laaber
 

Rottenburg-Ergebnis

Bei der ersten Ergebnispräsentation in Rottenburg an der Laaber stellten die Energiecoaches Harald Zwander, Ralf Deuerling und Welf Erös die Ergebnisse des Energiecoachings vor. Neben der Potenzialanalyse für erneuerbare Energien im Kommunalgebiet Rottenburgs wurden die Einsparpotenziale der untersuchten Liegenschaften dargestellt, sowie Hinweise auf aktuelle Fördermittel des Bundes und des Freistaats hingewiesen. (Foto: Stadt Rottenburg)

 
   
20.09.2013 Fertigstellung der Homepage

Homepage

Um eine Umfassende Beratung über die Vor-Ort-Termine hinaus zu vereinfachen, wurde eigens für das Energiecoaching für 30 Kommunen in Niederbayern eine gemeinsame Homepage erstellt.

Die Homepage soll die Kommunen miteinander vernetzen, so dass sie durch Best-Practice-Beispiele voneinander lernen können, und gleichzeitig Hilfestellung zu aktuellen Förderungen, Möglichkeiten der Energieeinsparung, und erneuerbare Energien bieten.

Es ist in Zukunft auch geplant, den teilnehmenden Kommunen über individuelle Zugangsdaten Zugang zu weiteren internen Inhalten zu bieten.

 
19.08.2013 Ergebnispräsentationen

Die Ergebnisse der Potenzialanalysen sollen in den nächsten Wochen in den Kommunen vorgestellt werden. Im Rahmen von öffentlichen Gemeinderatssitzungen oder Öffentlichkeitsveranstaltungen wird dem Publikum der Inhalt des Energiecoachings und die Ergebnisse der Analysen präsentiert. Weiterhin werden die Fachleute der PGA GmbH Hinweise zu Fördermitteln geben, die dazu dienen sollen, diese Potenziale auch zu nutzen.

Der Energiecoach freut sich auf die anstehenden Termine!

 
 31.07.2013  Abschluss der Potenzialanalysen

Die Arbeiten an den Potenzialanalysen und die Benchmarks der kommunalen Liegenschaften sind abgeschlossen. In Kürze erhalten die Coaching-Kommunen den Ergebnisbericht mit allen Einzelheiten des kommunalen Energieverbrauchs, den Potenzialen für erneuerbare Energien, der Energie- und CO2-Bilanz, sowie der Benchmarks der kommunalen Liegenschaften.

Ergebnisbericht

Zudem werden für die ersten Kommunen die Energieberatungsberichte verschickt, sofern diese bereits fertiggestellt wurden.

   
20.03.2013 Auftaktveranstaltung im Landkreis Deggendorf
 

TreffenDeggendorf

Neben den ersten Treffen des Energiecoaches mit den teilnehmenden Kommunen fand im Landkreis Deggendorf auf Initiative des Bürgermeisters von Offenberg, Nikolaus Walther, eine landkreisweite Auftaktveranstaltung statt. Die teilnehmenden Kommunen aus dem Landkreis lernten sich auf dem Treffen gegenseitig kennen und äußerten Ihre Erwartungen über das Energiecoaching.

   
19.03.2013 Die Ortsbegehungen der Liegenschaften beginnen
 

Welf-Begehungen

Nachdem bereits die ersten Fragebögen zurückgekommen sind, konnten auch schon die ersten Auswertungen beginnen. In einem Benchmark werden auffällige Energieverbräuche kommunaler Liegenschaften ermittelt und sollen nun im Laufe des Jahres auf den Grund gegangen werden.

Im Bild: Energieberater Welf Erös bestaunt die Fassaden-Photovoltaik-Anlage am Rathaus in Niederviehbach.

   
19.02.2013 Initialtreffen Hunderdorf / Neukirchen
 

Hunderdorf-Ersttermin

Bei dem Initialtreffen des Energiecoaches Ralf Deuerling und den Bürgermeistern Hornberger und Seidenader, sowie dem Geschäftsleiter der Verwaltungsgemeinschaft Hans Pollmann wurde der weitere Verlauf des Energiecoachings, sowie Fragen zum kommunalen Erhebungsbogen für den Energiehaushalt erörtert. (Foto: Gemeinde Hunderdorf)

   
06.02.2013 Initialtreffen in Kollnburg und in Prackenbach
 

Nach dem Erstgespräch über den kommunalen Energiehaushalt freuen sich die Bürgermeister der Kommunen Kollnburg (Josefa Schmid) und Prackenbach (Franz Xaver Eckl) darüber, dass sie für das Energiecoaching ausgewählt wurden.

   
01.02.2013 Initialtreffen in Kröning
 

Trotz erneutem Wintereinbruch haben es die beiden Energiecoaches Ralf Deuerling ung Welf Erös in die Gemeinde Kröning zum Initialtreffen geschafft.

   
24.01.2013 Initialtreffen in Sall a.d. Donau / Teugn
 

saal-teugn-erstgespraech

Auch im Landkreis Kelheim werden Kommunen vom Energiecoach betreut. Die beiden Kommunen Saal a.d. Donau und Teugn wurden von der Regierung von Niederbayern für das Energiecoaching ausgewählt. Heute fand des erste Initialtreffen für das Energiecoaching statt, bei dem der weitere Projektverlauf erörtert wurde. (Foto: Gemeinde Saal a.d. Donau)

   
21.01.2013 Initialtreffen in Rottenburg a.d. Laaber
 

Rottenburg-Ersttermin

Heute fand ein weiteres Treffen in Rottenburg statt. Herr Bürgermeister Holzner und das Team von der PGA GmbH erörterten die bisherigen Bemühungen und Anstrengungen um den Klimaschutz in der Stadt und klärten weiteren Projektverlauf des Energiecoachings. (Foto: Stadt Rottenburg)

   
16.01.2013 Initialtreffen in Hohenthann
 

Hohenthann-initialgespraech

Heute fand das erste Initialgespräch für das Energiecoaching in der Gemeinde Hohenthann statt. Diese ersten Treffen sollen dem Energiecoach, PGA GmbH, dazu dienen, sich einen Überblick über den kommunalen Energiehaushalt zu verschaffen, den weiteren Projektverlauf zu klären, sowie Fragen zum an die Kommunen übersandten Fragebogen zu besprechen.

Bei diesem ersten Treffen trafen sich die Energiecoaches Harald Zwander (Geschäftsführer PGA GmbH), Ralf Deuerling, Welf Erös, sowie der Hohenthanner Bürgermeister Peter Dreier, der Geschäftsstellenleiter Ulrich Hauner und Frau Sandra Babbel. (Foto: Gemeinde Hohenthann)